Startseite » Glossar » Hosting Vergleich

Hosting Vergleich



Hosting Vergleich: Vergleichen Sie die Punkte genau, damit Ihr „Hosting Vergleich“ die notwendige Sicherheit beim Betrieb Ihres E-Commerce liefert.

Grundlagen für den Hosting Vergleich:

Es gibt eine sehr große Anzahl von Hosting Angeboten, die es Ihnen als Kunden sehr schwer machen eine Entscheidung zu treffen. Hosting bedeutet in der Regel „die Unterbringung von Internetprojekten“. welche Leistungen des „Providers“ damit verbunden sind, ist nicht definiert.

Ein für Kunden wichtiges Kriterium ist die Kontrolle über den Server:

  • Root Server – der Kunde verwaltet selbst alle Applikationen und OS
  • Supported Server – der Provider unterstützt Sie bei den Arbeiten
  • Full Managed Server – der Provider sorgt für alle Updates und Wartung.
  • Managed Hosting – der Provider sorgt für alle Updates auf dem Kundenserver.

Die wesentlichen Unterschiede sind, wem gehört der Server und welche Leistungen sollen erbracht werden. Je individueller die Anforderungen sind, umso mehr Leistung muss der Provider für den Kunden erbringen. Kleine Hosting-Projekte werden meist von dem eigenen Sys-Admin über einen Root-Server erledigt.

Bei E-Commerce-Projekten steigen die Anforderungen und der Aufwand sehr schnell an. Dann kommen spezialisierte Managed Hosting Provider zum Zug. Nur sie sind in der Lage die notwendige Sicherheit zu garantieren und die vielen „Managed-Services“ zu bieten, die benötigt werden.

Ein genauer „Hosting Vergleich“ bietet sich an, wenn das Hosting mehr leisten soll. Die Eckdaten der Leistung im Überblick:

  • Hosting Plattform (aktuelle Applikation und Module)
  • Hosting Betriebssystem (OS-Version Logging, etc.)
  • Hosting Infrastruktur (Basis HW, VLAN, Switches, etc.)
  • Hosting Support (persönliche Betreuung 24/7)
  • Hosting Management (Regelbetrieb und Eskalation)
  • Hosting Performance (schnelle Antwortzeit auch bei Last)
  • Hosting Datensicherheit (Mehrstufiges Konzept)
  • Hosting Datenschutz (ssh-v2, statische IP, etc.)
  • BDSG § 11 konforme Sicherheit der Daten
  • Hosting Beratung (Lastabschätzung, Lebensdauer, etc.)
  • Managed Services – Server Betrieb mit 99,99%

Der Managed Hosting Service Provider (HSP) legt den Schwerpunkt und Kompetenz auf den sicheren und stabilen Regelbetrieb mit Managed IT-Services.

Der Support ist dabei von zentraler Bedeutung. Fragen Sie ob Sie 24 h an 365 Tagen einen kompetenten Ansprechpartner erreichen.

Hosting Vergleich – Beispiel load:

Die Load (wie viele Prozesse warten auf eine freie CPU) ist ein wichtiger Indikator um festzustellen ob der Host überlastet ist oder nicht. Bei einem professionellen Hosting Anbieter liegt die max. Load bei ca. 3.

Viele sog. managed Hosting Provider lassen die Kunden Ihre Systeme mit eine Load von 20 und mehr betreiben und eskalieren nicht sofort. Die Hosting Angebote sind dadurch langsam und aus Sicht der Nutzer schlecht erreichbar. Die Folge der Umsatz sinkt und alle sind unzufrieden.

Als weiterer wichtiger Punkt ist das Backup der Daten ein wesentlicher Punkt der oftmals zu geringe Beachtung findet. Nur wenn der Hosting Provider sicherstellen kann, daß die Daten im Bedarfsfall wieder zurück gespielt werden können ist ein Regelbetrieb vorstellbar. Vollautomatische Sicherungs-Systeme sind mit größter Vorsicht zu betrachten, da sie meist nicht hinreichend zuverlässig arbeiten.

In einigen Fällen sind die Hostingangebote mehre Tage nicht mehr erreichbar und der wirtschaftliche Schaden sehr groß.

Nur ein qualitativer Hostingvergleich bietet Schutz vor Überraschung. Erst die individuelle Beratung gibt Auskunft welche Anforderungen an Software und Hardware bestehen.

Hosting Provider Angebot:

  • Domain-Hosting (Registrierung und Anbieten einer Domain)
  • Webhosting (Webseiten auf einem Webserver)
  • Shared Hosting (Multidomain Webserver hosten)
  • E-Mail-Hosting (dediziert, managed Mail Service)
  • dedicated managed Hosting (Server individuell optimiert)
  • sichere Hosting Plattform (CERT, FW, IDS, IPS, etc.)
  • zuverlässige Hosting Hardware (Eingangstest, Aufbau)
  • dedicated load balancer (Server Farm, Portal)
  • managed Update – für höchste Sicherheit
  • Managed Backup – Sicherheit des Regelbetriebs
  • Managed Connectivity – beste Verfügbarkeit
  • Managed Firewall – IDS, IPS, dyn. DOS-Prevention
  • Managed Monitoring – SLA, Eskalation/Überwachung
  • Managed Server – Kosten senken im RZ
  • Server Management durch Spezialisten des HSP
  • managed Connectivity (redundante Anbindung)
  • managed Mail Hosting (inkl. z. B. Spam- und Virenschutz)
  • Backup Service (inkrementell, full)
  • Planung, Betreuung und Servermanagement

Wenn Sie Fragen zum Hosting Service Provider Intares, mit eigenem Rechenzentrum haben, nehmen sie Kontakt auf, wir helfen gerne.